Arbeit und Besch?ftigte 2014

Hier finden Sie die ?Angaben zum Managementansatz“ (DMA), die sich auf die für uns relevanten Themen ?Recruiting, Aus- und Weiterbildung“, ?Diversity und Familienfreundlichkeit“ sowie ?Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“ für das Jahr 2014 beziehen (in Orientierung an den GRI-Leitlinien).

Wesentlichkeit

Weltweit sind über 20.000 Mitarbeiter in über 40 L?ndern auf fünf Kontinenten für die Talanx-Gruppe t?tig. Kompetente, engagierte und unternehmerisch handelnde Mitarbeiter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Konzern. Sie setzen ihre vielf?ltigen Talente in den unterschiedlichen Gesellschaften für unseren gesch?ftlichen Erfolg und zur Zufriedenheit unserer Kunden ein. Mit Hilfe professioneller Programme f?rdern wir unsere Besch?ftigten und entwickeln ihre Kompetenzen kontinuierlich weiter. Zudem kann der Talanx-Konzern nur dann ein attraktiver Arbeitgeber sein, wenn er aktiv Entwicklungen begegnet wie dem demografischen Wandel, der sinkenden Zahl von Erwerbst?tigen und der sich wandelnden Arbeitswelt. Personalgewinnung sowie Aus- und Weiterbildung sind daher wesentliche Themen für Talanx.

Abgrenzung des Aspekts und Auswirkungen

Innerhalb des Talanx-Konzerns verantwortet vor allem der Bereich Personal Mitarbeiterthemen, zugleich haben diese Themen Auswirkung auf jeden einzelnen Mitarbeiter und somit auf den gesamten Konzern. Au?erhalb des Konzerns wird seine Wahrnehmung als attraktiver Arbeitgeber bei (potenziellen) Bewerbern insbesondere durch Ma?nahmen des Personalmarketings unterstützt. Weiterhin gibt es Auswirkungen überall dort in der Wertsch?pfungskette, wo Mitarbeiter im Kontakt mit Kunden sind, denn gut ausgebildete Mitarbeiter in der Kundenbetreuung sichern die Qualit?t unserer Leistung. Eine gute Aus-und Weiterbildung ist daher Voraussetzung für unseren Gesch?ftserfolg und unsere Wettbewerbsposition.

Ma?nahmen und Richtlinien

Ziel der Personalarbeit im Talanx-Konzern ist es, nachhaltiges, profitables Wachstum für unser Unternehmen sicherzustellen. Dies erreichen wir mit den richtigen Mitarbeitern am richtigen Ort und in der richtigen Aufgabenstellung. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern hohe Professionalität, Loyalität, unternehmerisches Denken und Handeln, Flexibilität, Motivation sowie Mobilität. Zur Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit fördern wir unsere Mitarbeiter und Führungskräfte kontinuierlich und qualifizieren sie systematisch durch interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen, zielgruppenspezifische Einarbeitungs- und Entwicklungsprogramme sowie den Einsatz von Personalentwicklungsinstrumenten für ihre aktuellen oder zukünftigen Aufgaben.

Ein transparenter Führungsstil trägt zu einer risikobewussten Leistungskultur unserer Mitarbeiter bei. Unser Führungsinstrumentarium und unsere flachen Hierarchien setzen auf ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Darüber hinaus bietet die Talanx-Gruppe eine leistungsorientierte Vergütung, flexible Arbeitszeiten und attraktive Sozialleistungen, etwa eine betriebliche Altersversorgung, Vermögenswirksame Leistungen sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld. All diese Leistungen spiegeln sich in einer geringen Fluktuationsrate und einer langen Konzernzugehörigkeit unserer Mitarbeiter wider.

Wichtig für die Nachwuchssicherung ist insbesondere die berufliche Erstausbildung. Dies zeigt sich in unserer konstant hohen Übernahmequote, die seit Jahren bei über 90 % liegt. Die verschiedenen Gesellschaften des Talanx-Konzerns bieten ein vielfältiges Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten – von der klassischen Berufsausbildung bis hin zum Bachelorstudium. Seit dem Jahr 2005 wurde Talanx bereits mehrere Male mit dem InnoWard, dem Bildungspreis des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e. V., in der Kategorie „Berufliche Erstausbildung“ ausgezeichnet.

Die Identifikation und Förderung unseres Führungs- und Fachkräftenachwuchses bildet einen weiteren Schwerpunkt in der Personalentwicklung. Die fortlaufenden Qualifizierungsmaßnahmen versetzen unsere Mitarbeiter in die Lage, neue oder veränderte Positionen zügig auszufüllen. Der Konzern ist aufgrund dieser Personalpolitik in der Lage, Führungs- und Fachpositionen bei gleicher Qualifikation vorrangig mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen zu besetzen.

Wir eröffnen überdurchschnittlich leistungsstarken und karriereorientierten Mitarbeitern besonders attraktive Perspektiven. So ermitteln wir z.B. mit einer ausführlichen persönlichen „Standortbestimmung“ individuelle Stärken und Entwicklungsfelder. Im nächsten Schritt wird ein passendes Entwicklungsinstrument bzw. -programm gewählt, um die Mitarbeiter fit für die künftigen Aufgaben zu machen. Abschließend bieten wir ihnen in der neuen Funktion weitere Entwicklungsmaßnahmen und Coachings an, um sie in der neuen Position bestmöglich zu unterstützen und zu etablieren.

Das 360°-Feedback bietet Führungskräften die Möglichkeit, strukturiert Rückmeldungen von verschiedenen Akteuren aus ihrem beruflichen Umfeld einzuholen. Das Feedback bezieht sich auf verschiedene Aspekte des Führungsverhaltens und der Zusammenarbeit, die im Wesentlichen aus den Talanx-Werten abgeleitet werden. Die Rückmeldungen aus verschiedenen Blickwinkeln und der Vergleich von Selbst- und Fremdeinschätzung unterstützen Führungskräfte dabei, individuelle Stärken und Entwicklungsfelder besser zu erkennen. Für die Feedback-Geber bietet das Verfahren eine weitere Möglichkeit, die Qualität der Führung und Zusammenarbeit mitzugestalten und notwendige Klärungsprozesse anzustoßen. Das Feedback-Verfahren leistet zudem einen Beitrag, um die Talanx-Unternehmenskultur weiterzuentwickeln und die Talanx-Werte in der täglichen Arbeit umzusetzen.

Die Talanx Corporate Academy ist ein Personalentwicklungsinstrument ausschließlich für die oberste Managementebene und im Konzern erfolgreich etabliert. Sie vermittelt den in- und ausländischen Top-Führungskräften strategisch relevante Themen in Form eines inhaltlich hochwertigen und praxisorientierten Programms. So unterstützt die Talanx Corporate Academy die Umsetzung der Konzernstrategie, den Ausbau der Führungsqualität und den internationalen Best-Practice-Austausch im Konzern und prägt so maßgeblich die Unternehmenskultur. Auch dem Top-Management der Hannover Rück steht die Teilnahme offen. Im Jahr 2014 wurde die Talanx Corporate Academy mit dem InnoWard (s.o.) ausgezeichnet.

Zust?ndigkeit

Für den Wettbewerb um die Top-Talente der Zukunft und die Herausforderungen des demografischen Wandels braucht es effektive und effiziente Personalprozesse und -dienstleistungen. Personalbetreuung, Personalmarketing, berufliche Erstausbildung und Personalentwicklung sind elementare Bestandteile der konzernweiten Personalarbeit. Der Vorstandssprecher Personal ist zust?ndig für die konzernübergreifende Personalarbeit, darunter die Implementierung und Weiterentwicklung der Personalstrategie, die Planung und Steuerung der strategischen Ziele und operativen T?tigkeiten der Personalfunktionen sowie das Management der Stakeholder und ihrer Bedarfe. Im Vorstand des Talanx-Konzerns wird das Ressort Personal durch den Arbeitsdirektor vertreten.

In den verschiedenen Bereichen der Personalabteilung werden die Personalpolitik im Konzern und Konzepte für die Personalstrategie initiiert sowie eine moderne Personalarbeit entwickelt und umgesetzt; zudem finden sich hier Spezialisten für Personalmanagement (u.a. Betreuung, Personalmarketing), für Arbeitsrecht, Vergütungsmanagement, betriebliche Altersversorgung und Personalwirtschaft (u.a. Gehaltsabrechnung, Personalcontrolling) sowie Personalentwicklung (u.a. Ausbildung, Weiterbildung, Potenzialentwicklung und Change Management).

Weitere wichtige Aufgaben sind die strategische Nachwuchssicherung durch die duale Ausbildung und das duale Studium, Einarbeitungs-, Trainee- und Potenzial-Programme sowie die Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretungen. Die Zust?ndigkeit erstreckt sich i.d.R. auf die Konzerngesellschaften in Deutschland mit Ausnahme der Hannover Rück, für manche Themen auch für Auslandsgesellschaften (z.B. internationale Programme wie das Management Development Programme oder die Implementierung der Talanx-Werte).

Global Reporting Initiative

Die GRI-Leitlinien bieten eine Orientierung bei der Erstellung des Nachhaltigkeitsberichts und werden weltweit von Unternehmen aller Branchen genutzt

国产女人-国产V女人-女人自拍国产-国产女人ed2k-国产女人bt