Betriebsablauf und Beschaffung 2014

Hier finden Sie die ?Angaben zum Managementansatz“ (DMA), die sich auf das für uns relevante Thema ?Betriebsablauf und Beschaffung“ für das Jahr 2014 beziehen (in Orientierung an den GRI-Leitlinien).

Wesentlichkeit

Als Unternehmen ohne physische Produktion, das Dienstleistungen im Bereich Versicherungen und Finanzen anbietet, hat der Talanx-Konzern geringere Auswirkungen auf die Umwelt als beispielsweise produzierende oder rohstoffintensive Unternehmen. Gleichwohl besch?ftigt der Konzern an seinen weltweiten Standorten über 20.000 Mitarbeiter – und die verbrauchen Energie und Material, unternehmen Dienstreisen und begeben sich t?glich auf den Weg zur Arbeit und zurück. Zudem kauft der Konzern Produkte bzw. Betriebsmittel ein, die die Mitarbeiter ben?tigen, um ihrer Arbeit nachzugehen, sei es Papier, IT-Produkte oder Nahrungsmittel für die Kantinen. Diese Aspekte k?nnen Auswirkungen auf die Umwelt haben. Gerade bei der Beschaffung sind aus Nachhaltigkeitssicht zudem gesellschaftliche Aspekte relevant, etwa unter welchen Arbeitsbedingungen die Menschen entlang unserer Lieferkette arbeiten und ob Menschenrechte eingehalten werden. Daher zielt der Konzern im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie auf eine nachhaltigkeitsorientierte Gestaltung des Tagesgesch?fts und des Einkaufs.

Abgrenzung des Aspekts

Innerhalb des Talanx-Konzerns ist das Thema Nachhaltigkeit in Betriebsablauf und Beschaffung vor allem für die Konzernfunktionen relevant, insbesondere den Einkauf, IT-Einkauf und die Inneren Dienste. Gerade der Verbrauch von Material und Energie wird darüber hinaus maßgeblich durch das Verhalten jedes einzelnen Mitarbeiters mitgesteuert. Außerhalb des Konzerns ist das Thema insbesondere für Lieferanten relevant. Die Auswirkungen, die wir durch unsere Kerngeschäftstätigkeit auf die Umwelt haben, behandeln die Seiten zu Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage und bei Versicherungsprodukten.

Auswirkungen

Um unser Tagesgesch?ft und den Einkauf nachhaltigkeitsorientiert zu gestalten, m?chten wir sorgsam mit Ressourcen umgehen, insbesondere beim Verbrauch von Energie und Wasser sowie von Materialien. Weiterhin k?nnen wir durch die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in den Einkauf einen wesentlichen Beitrag leisten. Hierzu z?hlt z.B., dass Talanx umweltfreundliche Produkte beschafft oder entlang der Lieferkette ?kologische Kriterien berücksichtigt und auf die Wahrung von Mitarbeiter- und Menschenrechten achtet. Die Menge unserer Treibhausgas-Emissionen kann insbesondere durch die umweltfreundliche Ausgestaltung der Anreise der Mitarbeiter zur Arbeit sowie der Dienstreisen reduziert werden. Zudem m?chten wir die Talanx-Besch?ftigten dazu anregen, Ressourcen zu schonen und Nachhaltigkeit in ihrem t?glichen Handeln zu beachten. Die Ma?nahmen zielen somit sowohl darauf, negative Auswirkungen zu vermeiden, als auch darauf, positive Auswirkungen zu f?rdern.

Ma?nahmen und Richtlinien

Talanx setzt in den Hauptgesch?ftsstandorten zu 90% inl?ndische Lieferanten ein, die der deutschen Rechtsprechung und insbesondere den deutschen Arbeitsgesetzen (ArbG) unterliegen. Daher ist nicht davon auszugehen, dass der Konzern in seiner Lieferkette signifikante negative Auswirkungen auf die Gesellschaft oder die Umwelt hat.

Lieferanten werden daher bislang nicht grunds?tzlich nach ?kologischen oder sozialen Kriterien bewertet. Im Jahr 2014 haben Planungen begonnen, inwieweit ein zukünftiges Lieferantenmanagement relevante Nachhaltigkeitskriterien starker berücksichtigen k?nnte, beispielsweise in Form eines Einkaufskodex für Lieferanten, in dem z.B. die Einhaltung von Menschenrechten, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz als Kriterien enthalten sind.

Für den Einkauf von IT-Hardware, Software, Telekommunikationsgütern, IT-Dienstleistungen und Vertr?gen zur IT-Wartung gilt bereits eine Richtlinie, die auch einen Verhaltenskodex für Auftragnehmer enth?lt. In diesem Verhaltenskodex sind Vorgaben zu Menschen- und Arbeitsrechten, Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und Ethik festgelegt.

Zust?ndigkeit

An der nachhaltigkeitsorientierten Gestaltung von Betriebsablauf und Beschaffung arbeiten diverse Konzernfunktionen mit, die organisatorisch zur Talanx Service AG und der Talanx Systeme AG geh?ren. Dazu z?hlen vor allem der Einkauf mit der Warengruppe Mobilit?t (Reisen, Fuhrpark), der IT-Einkauf, die Inneren Dienste sowie der Bereich Personal.

Der Einkauf ist dafür verantwortlich, Vertr?ge in wirtschaftlicher, zeitgerechter und zeitgem??er Form zu gestalten, und er organisiert die Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen für die deutschen Konzerngesellschaften. Für IT-Beschaffungen und IT-Dienstleistungen ist der IT-Einkauf zust?ndig.

Der Bereich Innere Dienste verantwortet die bundesweite Bündelung, Koordination und Durchführung technischer, infrastruktureller sowie verkaufsunterstützender Dienstleistungen. Damit gew?hrleistet er einen reibungslosen Bürobetrieb und entlastet die Vertriebseinheiten. Der Bereich ist u.a. zust?ndig für das Geb?ude- und Mietvertragsmanagement, die Bereitstellung von Arbeitspl?tzen, den Kantinenbetrieb und das Catering, den Brandschutz, die Logistik und Entsorgung sowie Aspekte um K?lte, Klima und Lüftung. Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte werden hier an zahlreichen Stellen berücksichtigt.

In der Personalwirtschaft wird das Angebot für die vergünstigte Nutzung des ?ffentlichen Personennahverkehrs (SammelAbos bzw. Jobtickets) für die Mitarbeiter organisiert. Durch die Vergünstigung leistet Talanx einen wichtigen Beitrag zur umweltfreundlichen Anreise der Mitarbeiter zu ihrem Arbeitsort.

Ergebnisse und Kontrolle

Bei der Ausgestaltung des Managementansatzes für das Handlungsfeld Betriebsablauf und Beschaffung berücksichtigt der Talanx-Konzern u.a. die Ergebnisse der Wesentlichkeitsanalyse, in die die Meinungen unserer Stakeholder einflie?en. Zudem haben im Jahr 2014 Planungen begonnen, konkrete Ziele etwa für die Reduktion des Emissionsaussto?es und des Energieverbrauchs festzulegen und diese Ziele auf ihre Erreichung zu überprüfen. Neben den GRI-Leitlinien flie?en die Inhalte von ESG-Ratings in die Bewertung ein.

Global Reporting Initiative

Die GRI-Leitlinien bieten eine Orientierung bei der Erstellung des Nachhaltigkeitsberichts und werden weltweit von Unternehmen aller Branchen genutzt

国产女人-国产V女人-女人自拍国产-国产女人ed2k-国产女人bt